Leasing oder Autokredit? Neufahrzeug finanzieren leichtgemacht

By Gordian Hense
Leasing oder Autokredit?Leasing oder Autokredit?

2018 wurden etwas mehr als 300.000 Neuwagen in der Schweiz zugelassen. Das entspricht einem Rückgang von fast fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ursächlich dafür ist vor allem der starke Rückgang bei Dieselfahrzeugen. Andere Antriebstechnologien gewinnen hingegen deutlich an Bedeutung.

44 Prozent mehr Hybridfahrzeuge und 93 Prozent mehr Elektrofahrzeuge wurden 2018 im Vergleich zum Vorjahr angemeldet. Sogar Wasserstoff als Energieträger für Fahrzeuge ist wieder eine diskutierte Alternative zum Verbrennungsmotor. Wie aber soll der gewünschte Neuwagen finanziert werden? Leasing oder Autokredit – dieser Ratgeber informiert über die gängigsten Finanzierungsmöglichkeiten.

Gebrauchtwagen verkaufen für Neuwagenfinanzierung

Keine Frage – die Finanzierung des Neuwagens aus eigenen Mittel ist die kostengünstigste Möglichkeit. Wird ein externer Geldgeber für die Finanzierung herangezogen, entstehen immer zusätzliche Kosten wie Kreditzinsen oder Leasingraten. Unterstützend bei der Autofinanzierung kann das Geld eingesetzt werden, das durch den Verkauf aktuellen Fahrzeuges in die Kasse gespült wird.

Der Verkauf eines Gebrauchtwagens in der Schweiz ist auf verschiedenen Wegen möglich. Einige Autohändler bieten die Option einer Inzahlungnahme des gebrauchten Autos an und verrechnen den Preis mit dem Verkaufspreis für den Neuwagen. Der Verkauf über ein Verkaufsportal an eine Privatperson ist eine weitere Möglichkeit, ebenso der Verkauf an einen seriösen Autoankäufer in der Schweiz. 123 Autoankauf ist ein vertrauenswürdiger Anbieter, der eine attraktive Offerte unterbreitet. Sie basiert auf eine individuelle Fahrzeugbewertung, die anhand transparenter Vorgaben erfolgt.

Möglichkeit Autoleasing

Fällt der Begriff Autoleasing, so wird damit in den meisten Fällen eine Möglichkeit für Unternehmen verbunden. Dabei können auch private Verbraucher davon profitieren. Sie können die Leasinggebühren zwar nicht über deine Firma abrechnen und so den Gewinn mindern, aber von attraktiven Konditionen profitieren. Entscheidend für die Attraktivität eines Leasingangebotes für einen Neuwagen sind die angebotenen Konditionen des Anbieters.

Auf folgende Vertragsinhalte ist bei einem Leasingvertrag besonders zu achten. Sie sind unter Umständen die Preistreiber bei einem Leasingvertrag.

  • Die Kosten für Mehrkilometer sind zu berücksichtigen. In jedem Vertrag ist eine maximale Kilometerzahl pro Jahr angegeben. Wer mehr fährt, muss mehr bezahlen.
  • Die Leasingfirma kann vertraglich festhalten, dass notwendige Serviceintervalle bei einer Markenwerkstatt durchzuführen sind. Dadurch entstehen höhere Kosten, als wenn für die Serviceintervalle eine freie Werkstatt angefahren wird.
  • Für Leasingfahrzeuge ist eine Vollkasko-Versicherung notwendig. In der Regel ist die entsprechende Versicherung für Leasingfahrzeuge teurer wie für privat finanzierte Neuwagen.
  • Bei einem Leasingvertrag bleibt das Fahrzeug im Besitz des Leasinggebers. Erst nach Ablauf des Vertrages kann eine Fahrzeugübernahme vereinbart werden. Gerade die Höhe des dann zu bezahlenden Kaufbetrages entscheidet über die Attraktivität des Leasingvertrages.
  • Fahrzeuge mit alternativen Antriebsarten sind im Leasing noch die Ausnahme.

Möglichkeit Autokredit

Ein Autokredit hat auf den ersten Blick zahlreiche Vorteile. Der Kfz-Halter kann vom ersten Tag über das Fahrzeug verfügen. Es gibt keine Beschränkung bei den gefahrenen Kilometern oder den durchzuführenden Serviceintervallen. Bei Bedarf kann das Fahrzeug jederzeit verkauft und der Autokredit abgelöst werden. Die teure Vollkasko-Versicherung ist nur in den ersten zwei bis drei Jahren verpflichtend, anschliessend steht der Wechsel zu einer günstigeren Teilkasko-Versicherung offen.

Der Autokredit hat einen weiteren Vorteil, der sich in der Steuererklärung positiv auswirkt. Ein Kredit ist per se als finanzielle Schuld anzusehen, die das eigene Vermögen reduziert. Schweizer Verbraucher dürfen Kreditzinsen von ihrem Einkommen abziehen und dadurch ihre Steuerlast reduzieren.

Teilen auf:

Weitere Artikel



Über den Autor

Gordian Hense
Gordian Hense, Dipl. Wirtschaftsingenieur (FH) war lange Jahre in der Deutschen Automobilindustrie tätig und beschäftigt sich seit dem mit diesem Thema. Neben Fahrzeugen aller Art begeistern ihn auch die Themen Software, Internet, Online-Marketing, Politik, Wirtschaft und Gesundheit.