Valeo präsentiert neues Cockpit-Konzept für automatisiertes Fahren in Level 3

Valeo präsentiert neues Cockpit-Konzept für automatisiertes Fahren in Level 3
Bitte bewerten!

Bietigheim-Bissingen, 04.11.2015 – Autos von morgen sind rollende Wohnzimmer und verwandeln sich auf Knopfdruck in selbstfahrende Büros. Wie genau der Innenraum von morgen aussehen soll, darüber beraten Experten aus der Automobil- und Zulieferindustrie auf der 14. Fachkonferenz Automobil Interieur „Lebensraum und Arbeitsplatz“ am 11. und 12. November 2015 in Karlsruhe. Mit dabei ist auch Valeo.

Autonomes Fahren, vollautomatisches Einparken, neue Infotainmentsysteme für Fahrer und Beifahrer – dies sind nur einige der Themen auf der 14. Fachkonferenz Automobil Interieur „Lebensraum und Arbeitsplatz“. Designer, Innovationsmanager, Startup-Leader sowie Trendforscher unter anderen von BMW, Daimler, Hyundai, Volkswagen und Valeo präsentieren Ihre Anforderungen und Lösungen für die Zukunft des Automobil-Interieurs.

Die Fachkonferenz richtet sich an Anwender und Hersteller moderner Innenraumkonzepte für die Automobilbranche. Ein neues Cockpit-Konzept für automatisiertes Fahren in Level 3 präsentiert Patrice Reilhac, Innovation & Collaborative Research Director von Valeo aus Bietigheim-Bissingen. Sein Vortrag behandelt die Herausforderungen der Level 3 Automatisierung, die Vorstellung des Valeo Mobius Konzepts und einer Endkundenbefragung und Fahrsimulator-Evaluation inklusive der ausführlichen Beschreibung und Visualisierung. Es handelt sich hierbei um ein HMI Konzept, welches die folgenden Elemente in den Fokus stellt: hoher Mehrwert für den Fahrer im automatisierten Modus dank Anbindung und Zugang zu seinen mobilen Endgeräten, schnelle und sichere Übergänge zwischen automatisiertem und manuellem Fahren dank erhöhtem Situationsbewusstsein und funktioneller sowie intuitiver Bedienung: Hände am Lenkrad und Blick bereits in Richtung Strasse gerichtet.

Über den adaptiven Innenraum für das automatisch fahrende Auto referiert Wolfgang Müller-Pietralla, Leiter Zukunftsforschung und Trendtransfer bei der Volkswagen AG. Eine Wahrnehmungsanalyse von Farben und Design präsentiert Diana Tayo Osobu, Head of Colour & Trim Design Europe der Hyundai Motor Europe Technical Center GmbH. Der Leiter Interieur-Design von Daimler, Hartmut Sinkwitz, berichtet über Digitalisierung und autonomes Fahren als neue Impulse für die Innenraumgestaltung. „Was macht Wohlfühlen im Fahrzeug aus?“ – auf diese Frage gibt Dr. Andreas Dyla, Produktmanager für Prozesskette Karosserie und Ausstattung bei der BMW AG, Antworten.

Die Veranstalter, Süddeutscher Verlag Veranstaltungen und das Branchen- Wirtschaftsmagazin AUTOMOBIL PRODUKTION, rechnen mit der Teilnahme von über 100 Experten aus Wirtschaft, Forschung und Entwicklung. Die Fachkonferenz bietet einen Überblick über den aktuellen Stand auf dem Gebiet des Automobil-Interieurs und dauert zwei Tage. Die Veranstaltung eröffnet Perspektiven für Trends und Innovationen und ermöglicht einen speziellen Wissensaustausch für Interieur-Experten der Automobilbranche. Die Teilnehmer erhalten in 26 Fachvorträgen neue Erkenntnisse rund ums Thema Interieur.

Über Valeo

Valeo ist ein weltweiter Partner der Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie. Als technologisches Unternehmen entwickelt Valeo innovative Produkte und Systeme für die Reduktion von CO2-Emissionen und für die Weiterentwicklung des intuitiven Fahrens. Im Jahr 2014 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe 12,7 Mrd. Euro und investierte 10 Prozent aus dem OEM-Umsatz in Forschung und Entwicklung. Valeo zählt mit 133 Produktionsstandorten, 50 Forschungs- und Entwicklungszentren, 15 Vertriebsstützpunkten sowie 78.500 Mitarbeitern in 29 Ländern zu den führenden Zulieferern der Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie weltweit. Valeo ist im französischen Leitindex CAC 40 an der Börse in Paris (Euronext Paris) gelistet.

Please follow and like us:

Weitere Artikel



Versteigerungen

Kommentar hinterlassen zu "Valeo präsentiert neues Cockpit-Konzept für automatisiertes Fahren in Level 3"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Das Zeitlimit ist abgelaufen, bitte erneuern Sie das CAPTCHA.