• Home
  • ABB startet Elektrifizierung der LKW-Flotte
Itschner und Buemi mit Elektro-Lastwagen

ABB startet Elektrifizierung der LKW-Flotte

Premiere: ABB startet Elektrifizierung ihrer Schweizer LKW-Flotte

ABB hat in Bern den ersten Elektro-LKW ihrer Transporter-Flotte in der Schweiz präsentiert. Das Unternehmen plant, bis Ende 2022 die Flotte für regelmässige Transporte auf fixen Routen schrittweise auf die emissionsfreien und geräuscharmen Fahrzeuge mit ABB-Technik umzustellen. Dadurch würde ABB bis zu 400 Tonnen CO2 pro Jahr weniger erzeugen.

Den ersten Elektro-LKW zeigte Robert Itschner, Vorsitzender der Geschäftsleitung von ABB Schweiz, zusammen mit dem Schweizer ABB Formel E-Piloten Sébastien Buemi auf dem Berner Bahnhofplatz. Die Präsentation fand im Vorfeld des Swiss E-Prix statt, des Schweizer Rennens der ABB FIA Formel E Meisterschaft am Samstag. Mit der Nutzung von künftig bis zu zehn Elektro-LKW treibt ABB die nachhaltige Mobilität weiter konsequent voran. Als weltweit führende Anbieterin von Ladeinfrastruktur und Mobilitätslösungen setzt das Unternehmen dabei auf eigene Technik: Der Antriebsstrang in den Fahrzeugen des Schweizer Herstellers E-Force, bestehend aus einem Elektromotor und einem Umrichter, wird von ABB stammen. Die Umrichter werden im aargauischen Turgi gefertigt. Die Energie für die Fahrt beziehen die umweltfreundlichen Lastwagen an ABB-Ladestationen.

ABB erzielt heute über 55 Prozent ihres weltweiten Umsatzes mit Lösungen, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen, und verfolgt das Ziel, diesen Anteil bis 2020 auf 60 Prozent zu erhöhen.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex ist ein zukunftsweisender Technologiekonzern mit einem führenden Angebot für digitale Industrien. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation präsentiert sich ABB heute als Technologieführer in digitalen Industrien mit vier kundenorientierten, weltweit führenden Geschäftsbereichen Elektrifizierung, Industrieautomation, Antriebstechnik und Robotik & Fertigungsautomation, die unterstützt werden durch seine übergreifende Digitalplattform ABB Ability™️. Das marktführende Stromnetzgeschäft von ABB wird 2020 an Hitachi verkauft. ABB ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 147.000 Mitarbeitende, davon rund 6000 in der Schweiz.

Bild: ABB

Teilen auf:

Leave A Comment