autonomen Fahren

Automotive Software Kongress 2018

Von statischer zu dynamischer Software Künstliche Intelligenz – Vernetzung – Service-orientierte Architekturen Die stetig voranschreitende Vernetzung des Fahrzeugs mit Umgebung und Cloud, die zunehmende Elektrifizierung des Antriebsstrangs sowie die Entwicklung hin zum autonomen Fahren werden die E/E-Architektur im Fahrzeug nachhaltig verändern und mit ihr die Software-Architektur. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und Service-orientierten Architekturen erfordert neue Ansätze in Programmierung, Validierung und Verifikation von Software. Das Themenspektrum des Automotive Software Kongress 2018, den das Fachmedium Elektronik automotive, am 19. September 2018 an der Hochschule Landshut veranstaltet, bildet den gesamten Entwicklungszyklus der Steuergeräte-Software im Automobil ab, von der Definitionsphase…

Teilen auf: