RaceChip erstmalig auf der Automechanika in Frankfurt

RaceShip Automechanika 2018RaceShip Automechanika 2018
RaceChip erstmalig auf der Automechanika in Frankfurt
Bitte bewerten!

Messeauftritt soll Markenbekanntheit von RaceChip weiter ausdehnen

Göppingen, 06.09.2018. RaceChip Chiptuning ist vom 11. bis 15. September 2018 als Aussteller auf der Automechanika in Frankfurt vertreten. An Stand B70 in Halle 3.1 präsentieren die Chiptuning Experten nicht nur ihr neustes Produktportfolio, sondern auch ihren Showcar, den Mercedes-Benz C 43 AMG. Alle Besucher sind herzlich eingeladen, sich das Showcar und die RaceChip Produkte genauer anzuschauen.

RaceShip Automechanika 2018

RaceShip Automechanika 2018

RaceChip nimmt erstmalig als Aussteller an der Automechanika teil

Die Automechanika 2018 findet vom 11. bis 15. September im Messezentrum Frankfurt statt und ist die internationale Leitmesse der Automobilwirtschaft. RaceChip präsentiert sein komplettes Produktportfolio, bestehend aus den Chiptuning-Produkten RaceChip GTS Black, GTS, RS und S sowie dem Gaspedal-Tuning RaceChip XLR. „Die Automechanika bietet uns nicht nur die Möglichkeit unsere Produkte zu präsentieren, sondern ist auch die perfekte Gelegenheit mit unseren internationalen Kunden und Distributoren persönlich in Kontakt zu treten und uns über deren Anforderungen und unsere Produkte auszutauschen“, erklärt Dr. Daniel Appelhoff, Geschäftsführer von RaceChip. „Während der Automechanika erhoffen wir uns noch viele weitere Endkunden und Reseller von unserer Leistungssteigerung und vor allem von unserer harmonischen und individuellen Abstimmung des Chips auf die verschiedenen Motoren zu überzeugen“, so Appelhoff weiter.

RaceShip Automechanika 2018

RaceShip Automechanika 2018

Präsentation der Produkte im Motorraum des C 43 AMG

Ein Highlight am RaceChip Stand ist das RaceChip Showcar, der Mercedes C 43 AMG. Die Leistung des AMG steigert der RaceChip GTS Black von 367 PS und 520 Nm auf 435 PS und 634 Nm. Das Showcar ist außerdem mit einer dezenten Folierung in RaceChip-Farben, einem höhenverstellbaren Fahrwerk von KW, Felgen von HRE und Pilot Super Sport Reifen von Michelin ausgestattet. Im Motorraum des C 43 können sich die Messebesucher das „Plug & Play“-Prinzip der Chiptuning-Module im Detail ansehen. Durch einen orangefarbenen Kabelbaum sowie eingebauter Chiptuning-Box ist für Besucher direkt erkennbar, an welche Sensoren des Fahrzeugs das Modul angeschlossen ist.

Für Anfragen seitens Händlern und Medienvertretern stehen die Geschäftsführung am 12. September 2018 und die RaceChip Key Account Manager während der gesamten Messe gerne zur Verfügung (Halle 3.1, Stand B70).

Please follow and like us:

Weitere Artikel



Versteigerungen

Kommentar hinterlassen zu "RaceChip erstmalig auf der Automechanika in Frankfurt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Das Zeitlimit ist abgelaufen, bitte erneuern Sie das CAPTCHA.