Neue Solid-State-Batterie von C4V vorgestellt und auf dem Weg zur Massenproduktion!

C4V Solide State Battery up to 380 Wh/kgC4V Solide State Battery up to 380 Wh/kg
Neue Solid-State-Batterie von C4V vorgestellt und auf dem Weg zur Massenproduktion!
Bitte bewerten!
  • Working Prototype, präsentiert von C4V auf der NYBEST 2018 Herbstkonferenz in New York. 
  • Energiedichte der Batterie von 380 Wh / kg ohne Kobalt erreicht.
  • System-Level-Tests der neuen Batterie laufen jetzt für den strategischen Partner.

Charge CCCV, LLC (C4V) hat heute auf der NY BEST 2018 Herbstkonferenz in New York einen Prototyp seiner neuen Solid State Battery (SSB) vorgeführt. Die SSB-Lösung des Unternehmens liefert Batterien mit höherer Leistung, höherer Dichte und niedrigeren Kosten, die deutlich weniger Ladezeit benötigen als andere Batterien.

Die Technologie

C4V ist in der Lage, mehr als 80% des flüssigen Elektrolyten durch einen Festelektrolyten zu ersetzen, der eine Semi-Solid-State-Technologie mit einer Energiedichte von etwa 380 Wh/kg erzeugt.

Diese Technologie wird eine bemerkenswerte Reichweitenerhöhung von 70% für jedes Elektroauto, das die C4V-Festkörperbatterie einsetzt, bieten. Ein Elektrofahrzeug, das derzeit eine Reichweite von 300 Meilen hat, könnte mit der C4V-Technologie seine Reichweite mit einer einzigen Ladung auf 510 Meilen erweitern.

Die C4V Generation 3 Batterie nutzt Energiedichten und volumetrische Kapazitäten von 380 Wh/kg und 700 Wh/L und das Unternehmen zielt bereits auf einen neuen Meilenstein von 400 Wh/kg und 750 Wh/l innerhalb der nächsten sechs Monate, bevor die kommerzielle Prozessoptimierung beginnt. Standar sind heute etwa 500Wh/l. In der ersten Hälfte des Jahres 2019 plant C4V, die Verfügbarkeit seiner kommerziellen Zellen auf dem Markt bekannt zu geben.

Das Unternehmen arbeitet mit „commercial supply chains“ zusammen, um die Zusammensetzungen, chemischen Strukturen, Partikelmorphologien und Elektrodenverarbeitungstechniken für massgeschneiderte Anwendungen wie Elektrofahrzeuge, Netz-Backups, Luftfahrtzwecke und tragbare Elektronikanforderungen genau abzustimmen.

Dr. Shailesh Upreti, Gründer und Präsident von C4V, betonte heute in einer Erklärung: “ Es ist unsere Mission bei C4V, Lösungen zu finden, die Probleme auf Materialebene lösen, um Werte auf der Ebene der Lithium-Ionen-Batterie und des Systems zu schaffen. Unsere einzigartige Materialtechnologie reduziert nicht nur die Kosten für Batterien erheblich, sondern verspricht auch eine Entlastung bei bestimmten Lieferbeschränkungen für wichtige Metalle. 

Dr. Shailesh Upreti fuhr fort: „Die globalen Joint-Venture-Unternehmen von C4V erzielen durch die Einführung von Innovationen Preissenkungen durch Skaleneffekte. Unsere Batterien der ersten Generation mit hoher Leistung und Energiedichte verwenden kein Kobalt, sondern verwenden Verbundmaterial mit höherer Spannung in Kombination mit anderen reichlich vorhandenen Rohmaterialien und reduzieren so die Kosten erheblich, wobei sie sich auf eine weniger volatile Lieferkette verlassen. „

Auf der diesjährigen NYBEST Annual Conference stellte Dr. Upreti die neue Technologie vor, indem er eine LED mit einem Prototyp des C4V SSB beleuchtete. „Wir sind sehr erfreut über diese neuen Entwicklungen im Segment der Festkörperbatterien. C4V verfolgt einen kommerziellen Ansatz bei der Entwicklung von Materialien und Designs für sein Produkt der nächsten Generation. Wir sind in der Lage, die Drop-in-Methode unserer Technologie zu demonstrieren, die kostspielige Störungen in der Fertigung vermeidet“.

C4V arbeitet weiterhin eng mit strategischen Partnern und ihren etablierten Lieferkettenpartnern zusammen, um die neuesten Innovationen auf den Markt zu bringen.

Die neuen Solid State Batterien von C4V sollen bereits Mitte 2019 in der Serie eingesetzt werden können und auch dann in grösseren Mengen lieferbar sein.

Please follow and like us:

Weitere Artikel



Versteigerungen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Das Zeitlimit ist abgelaufen, bitte erneuern Sie das CAPTCHA.