Höhere Gewalt – FAB Design

Höhere Gewalt – FAB Design
Bitte bewerten!

FAB Design Noreia auf Basis des Range Rover Vogue trägt nicht nur den Namen einer Göttin. Mit makelloser Eleganz präsentieren die Spezialisten von FAB Design einen maßgeschneiderten Range Rover Vogue in gewohnt perfekter Qualität. Selbstverständlich darf das Karosseriekleid der Göttin ausschließlich aus dem besten Material bestehen: Composite-Verbundwerkstoff mit einer Vielzahl von Komponenten aus Sichtcarbon. Das bezieht sich auf die neue Frontschürze genauso wie auf die Heckschürze mit der Aussparung für die als Weltneuheit gezeigten neuen Carbon-Auspuffendrohre. Ebenfalls aus dem feinen Material sind die Verbreiterungen, die sowohl an den vorderen als auch an den hinteren Kotflügeln satte 60 Millimeter Breitenzusatz bringen und mit den neuen Seitenschwellern verbunden werden. Die FAB-Aerodynamikkomponenten überzeugen durch hohe Belastbarkeit bei geringem Eigengewicht.

Aufwändiger Schmiedeprozess garantiert Höchstleistungswerte

Die großen und in die Breite gewachsenen Radhäuser werden nun von geschmiedeten Monoblockrädern in der Dimension 11 x 23 Zoll gefüllt, die mit Reifen der Größe 315/25 ummantelt sind. Der aufwändige Herstellungsprozess garantiert die exzellenten Qualitäten der Hochleistungsfelgen. Das Aluminium wird im Schmiedeverfahren so stark verdichtet, dass keine Lufteinschlüsse mehr verbleiben. So entstehen nicht nur besonders geringe Wandstärken, sondern gleichzeitig extrem hohe Tragkräfte und eine Gewichtsersparnis gegenüber herkömmlichen Gussrädern von bis zu 40 Prozent. Damit qualifizieren sich die neuen FAB-Schmiedefelgen auch für die Mercedes-Benz und Porsche SUV-Modelle. Dank des FAB-Tieferlegungmoduls thront der Range Rover Vogue nun 40 Millimeter näher am Asphalt und verlagert damit den Schwerpunkt fahrdynamisch günstig. Allesamt Leistungswerte, die einer Göttin würdig sind. Die besonderen Fähigkeiten hören jedoch bei den ultraleichten Rädern nicht auf. Auch die Kraft des Antriebsaggregats macht einen gewaltigen Sprung nach oben. Dank eines kennfeldoptimierten Steuergeräts und eines extra für den Range Rover Vogue ausgelegten Sportluftfilters leistet der aufgeladene V8 Supercharged nun stolze 540 PS (397 kW) statt der serienmäßigen 510 PS (375 kW). Das maximale Drehmoment liegt nun bei 670 statt 625 Nm.

Feine Details prägen das neue Innenraumambiente

So dynamisch wie FAB Design den verwandelten Range Rover für Außenstehende gestaltet hat, so erhaben präsentiert der Veredler das Interieur. Der verschwenderische Gebrauch von Leder, Alcantara und Sichtcarbon verleiht dem Cockpit ein völlig ungeahntes Ambiente. Dabei macht die Verwandlung nicht bei den vorderen Sitzen und der Rückbank halt, sondern kleidet auch das Armaturenbrett und die Türverkleidungen neu ein. Mit einem Gespür für feine Details lassen sich Akzente im gesamten Innenraum entdecken, sei es am Wählhebel des Automatikprogramms, den aus hochwertigem Aluminium gefertigten Pedalen oder am Lenkrad. FAB Design hat sich in den vergangenen Jahren meist mit außergewöhnlich hochwertigen Verwandlungen exklusiver Sportwagen einen Namen gemacht. Nun beweist der Veredler, abermals, dass die hauseigene Ingenieurskunst und die talentierte Designsprache sich auch auf Viersitzer adaptieren lassen. Noreia ist der unwiderrufliche Beleg, dass Individualismus und selbstbewusster Stil bei FAB Design eine göttliche Symbiose eingehen.
Mehr Informationen zum umfangreichen FAB-Individualisierungsprogramm gibt es auf der Website http://www.fab-design.com

Please follow and like us:

Weitere Artikel



Versteigerungen

Kommentar hinterlassen zu "Höhere Gewalt – FAB Design"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Das Zeitlimit ist abgelaufen, bitte erneuern Sie das CAPTCHA.