DiDi enthüllt das weltweit erste, speziell für Ride-Hailing angefertigte, Elektrofahrzeug

By Gordian Hense
Didi Chuxing Ride-HailingDidi Chuxing Ride-Hailing

Didi Chuxing (DiDi), die weltweit führende Plattform für mobile Transporte und lokale Dienste alias Ride-Hailing, hat heute das Elektroauto D1 vorgestellt, das weltweit erste Elektrofahrzeug, das speziell für Ride-Hailing entwickelt wurde. In Zusammenarbeit mit BYD Company Limited (BYD), dem weltweit grössten Hersteller von Elektrofahrzeugen, werden die D1-Fahrzeuge in den kommenden Monaten an die Leasingpartner von DiDi in chinesischen Grossstädten ausgeliefert.

10 Milliarden Ride-Hailing Fahrten pro Jahr!

China ist der grösste und einer der am wenigsten versorgten Transportmärkte der Welt. Die Shared Mobility macht weniger als 3% des gesamten adressierbaren Mobilitätsbedarfs in China aus. DiDi strebt an, die Penetrationsrate bis 2022 auf 8% zu erhöhen, obwohl es bereits 10 Milliarden Fahrten pro Jahr durchführt. Das ist dann mehr als eine Verdoppelung.

Cheng Wei, Gründer und CEO von DiDi, teilte seine Vision für DiDis Mobilitätsplan für die nächsten 10 Jahre. Er sagte: „Shared Intelligent Mobility ist die optimale Lösung für die Zukunft des Verkehrs. Durch die ständige Weiterentwicklung der autonomen Fahr- und KI-Technologie können die Menschen durch Shared Mobility ein besseres Reiseerlebnis geniessen. “

Der D1 ist der erste Schritt von DiDi, massgeschneiderte Ride-Hailing Autos zu bauen, indem das Know-how und die Datenerkenntnisse aus der Nutzerbasis von über 550 Millionen registrierten Passagieren und 31 Millionen Fahrern genutzt werden. Um eine zuverlässige und kostengünstigere Versorgung des Fahrernetzwerks zu gewährleisten, das heute bis zu 60 Millionen Fahrten pro Tag ermöglicht, hat DiDi in China durch den Aufbau einer umfassenden Allianz mit Herstellern, Energielieferanten, ein kostengünstiges Automobilökosystem für seinen zentralen Mobilitätsdienst und andere Branchenakteure in der Wertschöpfungskette aufgebaut.

Jean Liu, Präsident von DiDi, fügte hinzu: „Während der unzähligen Produkt-Upgrades haben wir festgestellt, dass wir mit den Fortschritten bei der Verbesserung der Benutzererfahrung nicht zufrieden waren. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, uns auf das Fahrzeug selbst zu konzentrieren. Als Branchenpremiere hat DiDi die Bedürfnisse von Hunderten von Millionen Benutzern in das Design vom D1 integriert, indem es die Datenanalyse und unser Benutzerfeedback nutzte. Unser Produktdesign-Team analysierte fast 10 Millionen Ratschläge und Rückmeldungen sowie Umfrageergebnisse von über 10.000 Fahrern und Passagieren sowie Dutzende von Workshops. Es gibt viele beeindruckende Geschichten zu erzählen. “

Didi Chuxing Ride-Hailing

Didi Chuxing Ride-Hailing

Zu DiDis Auto-Allianz, die auf Xiaoju Automobile Solutions von DiDi basiert, gehören Mitglieder wie BYD, FAW, BAIC, GAW, Toyota, Volkswagen, Renault-Nissan-Mitsubishi und andere führende Autohersteller. Die Formen der Zusammenarbeit reichen von Handel und Leasing über den Betrieb von Flotten, Wartung und Service bis hin zur Energieversorgung und Mitgestaltung von Fahrzeugen.

Grosse Partnerschaft von Didi Chuxing und BYD zum Bau eines Elektroautos speziell für Ride-Hailing

DiDi kontrolliert über 10 Milliarden Reisen/Fahrten pro Jahr. Die OEM-Partnerschaften haben die neue Landschaft der Elektrofahrzeuge in China massgeblich beeinflusst. Heute fahren rund 1 Million Elektrofahrzeuge mit der DiDi-Plattform. Damit ist sie das weltweit grösste gemeinsam genutzte Elektrofahrzeugnetzwerk. Auf DiDi-Reisen/Fahrten entfallen rund 1/5 aller Elektrofahrzeugkilometer in China. Besitzer von DiDi- und Nicht-DiDi-Elektrofahrzeugen geniessen an über 20.000 Ladestationen in 60 Kategorie 1 und Kategorie 2 Städten bessere Ladeangebote und -dienste. Sie profitieren von den Partnerschaften mit führenden Energieversorgern, darunter China’s State Grid, the Southern Power Grid und BP. Im Jahr 2019 nutzte jeder fünfte chinesische EV-Besitzer den Ladeservice von DiDi.

Im Vergleich zu herkömmlichen Automodellen, die für Fahrer mit eigenen Fahrzeugen entwickelt wurden, baut der D1 seine Hauptvorteile auf zusätzlicher Sicherheit, Betriebseffizienz und Passagier- / Fahrerfahrung auf.

Jesse Yang Jun, Vizepräsident von DiDi, stellte den D1 als datengetriebenes Auto vor und erläuterte: „Der D1 ist ein bahnbrechendes Fahrzeug, das die Datenverbindung zwischen Autoherstellern und dem Ride-Hailing-Netzwerk ermöglicht. Der D1 basiert auf Daten und wird durch das Nutzungsszenario definiert. Es ist ein speziell für Fahrer und Mitfahrer entwickeltes Fahrzeug.“

Didi D1 Electric Car Doors

Didi D1 Electric Car Doors

Fu Qiang, CEO von DiDis Ride-Hailing Platform Company, gab bekannt, dass der D1 im Dezember im Rahmen eines Pilotprogramms in Changsha gestartet wird, bevor es schrittweise in anderen Städten eingeführt wird, um mehr Passagiere im ganzen Land zu bedienen.

Sicherheit

Für ein Kompaktauto verfügt der D1 über ein Level 2 (autonomes Fahren) – unterstütztes Fahrsystem mit überdurchschnittlichen Sicherheitseinstellungen des Herstellers, einschliesslich automatischer Notbremsung, Spurhalteassitent und Fussgängerkollisionswarnung.

Diese Funktionen werden mit den Sicherheitsinnovationen von DiDi kombiniert, darunter ein komplettes Fahrerüberwachungssystem, ein Lenkrad mit Sicherheitswarnungen und Reaktionsfunktionen sowie ein AI-Sprach- und Videoüberwachungs- und -analysesystem, das die Gesichts- und Objekterkennungstechnologie von DiDi verwendet . Das DiDi-Mobilitätssicherheitssystem, das zwischen 2018 und 2020 entwickelt wurde, als das Unternehmen über 5 Mrd. RMB in eine Sicherheitsumgestaltung investierte, wurde an Hunderttausenden von DiDi-Fahrzeugen bereits getestet.

Betriebseffizienz

Der als „DiDi Smart Driver“ bezeichnete D1 verfügt über ein All-in-One-Fahrerassistenzsystem, das über ein Armaturenbrett, einen integrierten Sprachassistenten und das intelligente Lenkrad mit dem menschlichen Fahrer interagiert. Der Smart Driver integriert den gesamten Servicefluss von der Fahrerüberprüfung über die Abholung und Rückgabe bis hin zur Zahlung und zum Kundendienst. Die Energiemanagementfunktion bietet Unterstützung beim Aufladen und bei der Wartung in Echtzeit. Mit 12,8 kWh / 100 km weist der D1 die höchste Energieeffizienz unter seinen Mitbewerbern auf.

Didi D1 Electric Car Inside

Didi D1 Electric Car Inside

Der Smart Driver ist mit einem Flottenmanagementsystem verbunden, mit dem grössere Anbieter den Betriebsstatus verfolgen und optimieren können. DiDi arbeitet mit über 3.000 Leasing- und Flottenpartnern zusammen, um hochwertige Fahrer zu sichern und ihnen geleaste Autos, Energiedienstleistungen und finanzielle / versicherungstechnische Unterstützung zu bieten.

Erfahrung

Die farbcodierten Leuchten und Schiebetürdesigns ermöglichen eine schnelle und sichere Abholung und Rückgabe. Im Inneren bietet dieses kompakte Fahrzeug den Fahrgästen zusätzlichen Platz und eine bessere Kontrolle über die Umgebungs- und Infotainment-Einstellungen im Fahrzeug. Zusätzliche Anpassungen für Fahrer umfassen ein ergonomisches Sitzdesign für längeres Fahren in der Stadt und eine freundlichere Einrichtung des Fahrerraums.

Weltweites Ausrollen der Services und Fahrzeuge

Didi Chuxing und BYD sind beide weltweit sehr aktiv. Didi Chuxing ist bereits an vielen Shared Mobility Unternehmen rund um die Welt beteiligt und baut das System ständig aus. BYD liefert zunehmend elektrische Personenwagen, elektrische Busse und elektrische Nutzfahrzeuge weltweit und berät viele Institutionen in Fragen um nachhaltige Mobilität. Von den europäischen Medien wird die rasante Entwicklung praktisch nicht verfolgt bzw. einfach negiert. Beide Unternehmen sind so gross und so dynamisch, dass man davon ausgehen kann, dass sie ihre Produkte und Dienstleistungen bald auch hier verstärkt anbieten und umsetzen werden. Damit werden vor allem die Kosten, pro gefahrenen Kilometer, im Personentransport reduziert, was auch Auswirkungen auf den öffentlichen Nah- und Fernverkehr haben dürfte. Aber natürlich auch massiven Druck auf den Individualverkehr und damit auf den Verkauf von Autos haben wird. Prognosen zu diesem Thema und der Geschwindigkeit, mit der sie kommen werden, griffen in den letzten Jahren immer zu kurz. Und so wird das auch hier sein. Die europäische Wirtschaft muss sich schnellstens bewegen, sonst ist sie nur noch ein ausführendes Organ der grossen Unternehmen aus China und den USA.

Teilen auf:

Weitere Artikel



Kommentar hinterlassen zu "DiDi enthüllt das weltweit erste, speziell für Ride-Hailing angefertigte, Elektrofahrzeug"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Das Zeitlimit ist abgelaufen, bitte erneuern Sie das CAPTCHA.