Der neue Opel Corsa GSi – gezähmter Rennwagen oder heisser Flitzer?

Opel Corsa GSI 2018 VogesenOpel Corsa GSI 2018 Vogesen
Der neue Opel Corsa GSi – gezähmter Rennwagen oder heisser Flitzer?
Bitte bewerten!

Sursee / Route des Crêtes. Es ist bekannt, dass alle GSi Modelle bei Opel von der Erfahrung des Rennsports geprägt sind. Volker Strycek – Direktor Performance Cars & Motorsport – bei der Opel Automobil GmbH ist stolz darauf das die Fahrwerksabstimmung der GSi-Modelle auf der Nordschleife des Nürburgrings durchgeführt und am Limit getestet werden. Übrigens, GSI steht ja auch für „Great Strycek input“. Im Alltag würde man wegen zu harter Nordschleifen-Dämpfung wohl aber schnell die Lust verlieren – also wird die Abstimmung mit einer Prise „Alltagsverstand“ gemischt. So entstehen alltagstaugliche Fahrwerke, die aber sogleich sehr sportlich am Limit gefahren werden können. Der neue Opel Corsa GSi ist wieder ein Beweis dieser ausgewogenen Kunst. Ein gezähmter Flitzer zu einem Preis für alle. Der Opel Corsa GSi ist immerhin ab nur 26’400 CHF bestellbar.

Opel Corsa GSI 2018

Opel Corsa GSI 2018

Die Vogesen bieten mannigfaltige Fahrbahneigenschaften zum Testen

Wir hatten das Vergnügen den neuen Opel Corsa GSi auf der Route des Crêtes, in den Vogesen, zwischen Colmar, Mühlhausen und Épinal ausgiebig zu testen. Die Region dort ist dafür ein ideales Revier. Man kann kurvige Strecken mit unterschiedlichem Asphalt, Kopfsteinpflaster und auch sandige Stücke bergauf und bergab befahren. In den Wäldern kann es auch mal auf der Strasse nass werden. So sind also fast alle Fahrbahnuntergründe und Gegebenheiten vorhanden auf denen man ein Fahrwerk so richtig beanspruchen und testen kann.

Gleich mal vorab. Trotz grösster Bemühungen unserseits konnten wir den kleinen Flitzer nicht aus der Ruhe bringen. Selbst auf nassen und sandigen Untergründen kamen wir über ein leichtes Pfeifen der Reifen in den Kurven nicht hinaus. Kein Rutschen, kein Ausbrechen, der Wagen liegt in der Spur wie es sich für einen „Rennwagen“ gehört. Wow. Ein Limit ist wohl nur auf der Nordschleife zu finden. Wir sind echt begeistert wie ein so kleiner und leichter Wagen solche Traktion haben kann. Da spürt man die Erfahrung des Rennfahrers Volker Strycek, der viele Fahreigenschaften vom neuen Insignia GSi mit herüber holen konnte.

Opel Corsa GSI 2018

Opel Corsa GSI 2018

Motorleistung und Power

Der Opel Corsa GSi ist mit einem 1.4 Turbo 4-Zylinder Super-Plus Benzinmotor ausgerüstet der bereits im Corsa S seine Dienste tut. Er leistet maximal 110 kW oder 150 PS sowie 220 Nm welche zwischen 3’000 – 4’500 Umdrehungen pro Minute vorhanden sind. Er dreht drehfreudig gerne bis 6’500 Umdrehungen – da fängt der rote Bereich an. Das Verhalten des Motors kann man als spritzig, drehfreudig und durchzugsstark beschreiben. Jedoch spürt man die Leistungsentfaltung erst so richtig ab 3’000 Umdrehungen – wenn der Turbo seine Kraft entfaltet. Will man richtig sportlich fahren, sollte man sich also immer oberhalb dieses Bereiches aufhalten. Aber, das Fahrzeug könnte, ohne Weiteres, einen noch grösseren Motor mit mehr PS vertragen. So um die 180 PS wären gerade gut genug.

Vom Motor und Auspuff ist wenig zu hören – etwas untypisch für diese Kategorie von Flitzer. Da hätte ich mir mehr gewünscht. Vielleicht würde da schon eine elektronische Innenraum-Soundkulisse reichen um Verbesserung zu schaffen. Der Motor ist obendrein laufruhig und zeigt sonst keine Auffälligkeiten. Selbst unterhalb der 3’000 Umdrehungen lässt er sich angenehm und solide fahren. Ein lockeres Dahingleiten / Cruisen ist damit also auch möglich.

Das Sechsgang-Schaltgetriebe ist gut abgestimmt und lässt sich leicht schalten. Wobei wir den sechsten Gang in den Vogesen fast nie gebraucht haben. So schnell kann man da gar nicht fahren und bergauf benötigt man Drehzahl. Erst später auf dem Heimweg, auf der Autobahn, konnten wir ihn als Overdrive verwenden. In Frankreich liegt ja dort das Limit bei 130 km/h auf Autobahnen. So konnten wir hohe Geschwindigkeiten nicht testen. Die Spitze wird mit 207 km/h angegeben, was ich Opel sofort abnehme. Der Verbrauch wird mit 6.4 bis 6.0 l/100 km mit 147-138 g/km CO2 nach dem neuen WLTP-Messverfahren angegeben. Nach dem, seit Kurzem, alle Opel Modelle getestet werden. Aus dem Stand von Null auf Hundert schafft er es in 8.9 Sekunden. Das Leergewicht ist mit 1’214 kg in etwa so hoch wie die normalen Alltagsbrüder. Also trotz mehr  Sportwagen-Ausrüstung gleich schwer, was unter dem Strich weniger bedeutet.

Opel Corsa GSI 2018

Opel Corsa GSI 2018

Der Flitzer fährt wie auf Schienen

Das bereits für den Opel Corsa OPC abgestimmte Fahrwerk wurde mit einer noch feinfühligeren und leichtgängigeren Lenkung abgestimmt. Für mich eine Spur zu leichtgängig und aus der Geradeaus-Spur fallend. Wenn man bedenkt, an wen das Auto wohl als Zielgruppe verkauft werden soll. Ausgeliefert wird er, auf Wunsch, mit Micheline Pilot Sport 4S Reifen in der Grösse 215/40 ZR18 auf 18-Zoll-Leichtmetallrädern. Diese waren natürlich auch auf dem Testwagen montiert. Sie haben schon von Hause aus eine enorme Griffigkeit auf nassen und trockenen Strassen und tragen damit wohl auch stark zu dem guten und sicheren Fahrgefühl bei. Unter dem Strich ist das Fahrwerk wohl eines der Besten für diesen Preis. Immerhin wurde es zusammen mit den Bremsen auf der Nordschleife des Nürburgrings abgestimmt. Das Auto fährt, wohl auch deshalb, wie auf Schienen. Es wurden auch viele Erfahrungen vom Opel Insignia GSi übernommen. Jedenfalls macht es Spass damit kurvige Bergstrecken hoch und runter zu brettern. In keinen Augenblick hat man dabei ein unsicheres Gefühl.

Opel Corsa GSI 2018

Opel Corsa GSI 2018

Die Ausstattung des Innenraum runden den Sportwagen ab

Der Innenraum ist sehr gut, in modernem Design und hochwertig verarbeitet – wie bei fast allen neuen Opel Modellen angerichtet. Viele „optionale“ Elemente, wie die Recaro-Performance-Sitze, das Sport-Leder-Lenkrad, der Leder-Schaltknauf und die Aluminium-Sportpedale lassen Rennwagen-Feeling aufkommen. Ohne sie kann ich mir sportliches Fahren darin nicht vorstellen. Die Liste des Zubehörs ist sicher lang. Auf Wunsch kann man dann auch das Infotainment-System IntelliLink aufschalten, mit dem man Smartphones von Apple oder Android-Systemen benutzen kann. Die Rücksitze, in dem Dreitürer, sind eigentlich nur halbe Notsitze, erst recht wenn man die Recaro-Performance-Sitze mit verwendet. Diese nehmen viel Platz ein, so das die Knie der Personen auf den Rücksitzen bearbeitet werden. Ausgewachsene Personen können da nur gelegentlich und über kurze Distanzen „komfortable“ mitfahren. Bei dem (Nappa-)Leder der Recaro-Sitze würde ich mir auch eine höhere Qualität, zumindest in der Haptik, wünschen.

Aussen schickes Design, passend zur neuen Opel-Linie

Auch aussen macht der Opel Corsa GSi etwas her. Die kraftvoll geformte Motorhaube mit extra Lufteinlass, der tatsächlich für den Anpressdruck benötigte Heckspoiler, die Seitenschweller, der grosse Wabengrill und Aussenspiegel in Karbon-Optik setzen sportliche Akzente. Die optionalen Alu-Felgen mit den rot durchschimmernden Bremssätteln sorgen für einen Kraftvollen Auftritt. Dabei ist sowohl das Innenraum-, wie das Aussendesign stimmig für die gesamte Erscheinung des Wagen. Das Design und die Abstimmung in Farben und Materialien passt zu dem gesamten Konzept. Ich wünschte mir von Opel bei so einem Auto dabei aber etwas mehr Mut. Ein Auto mit solchen Fahreigenschaften könnte das auch nach Aussen klarer darstellen.

Opel Corsa GSI 2018

Opel Corsa GSI 2018

Fazit

Opel ist ein passender kleinster Bruder zum neuen Insignia GSi und ein würdiger, vernünftiger Nachfolger zu seinem Vorgänger gelungen. Es macht Spass mit ihm schnell und rasant durch kurvige Bergstrassen zu sausen. Für den Preis wird viel geboten. Dennoch scheint mir, dass die Vernunft bei den meisten Entscheidungen überwogen hat. Da Autokauf eine emotionale Sache ist, hätte ich mir hier von Opel mehr Mut gewünscht. Mehr Sound (Auspuff, Innenraum), grösserer Motor, mehr PS, mehr markanteres Auftreten. „Yet another – langweiliger – GTI“ ist kein Konzept für hohe Verkaufszahlen. Bei dem Insignia GSi kann ich das Understatement verstehen, dass passt aber hier nicht. Es müssten ein, zwei markante Emotions-Elemente her, die einen starken Wiedererkennungseffekt haben und das Corsa GSi Logo in die Herzen brennt. Trotzdem „Well done“ Opel.

 

 

Please follow and like us:

Versteigerungen

Kommentar hinterlassen zu "Der neue Opel Corsa GSi – gezähmter Rennwagen oder heisser Flitzer?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Das Zeitlimit ist abgelaufen, bitte erneuern Sie das CAPTCHA.