Der neue 3er BMW ist auf dem Weg zur Serienreife

BMW X3 M40DBMW X3 M40D
Der neue 3er BMW ist auf dem Weg zur Serienreife
Bitte bewerten!

Die neueste Ausgabe des BMW-Verkaufsschlagers, der BMW 3er (G20) ist im Anrollen. 2019 soll er in den Läden stehen, bis dahin schickt der Autokonzern sein neuestes Prachtstück durch die letzten Testläufe.

Die siebente Generation des 3er hat vor wenigen Tagen seinen letzten Härtetest am Nürburgring bravourös bestanden. Auf der Nordschleife zeigte der Autoklassiker, dass eine Abstimmung und die Fahrdynamik dem entsprechen, was sich die Designer und Konstrukteure am Reissbrett vorgestellt hatten. Die Testfahrten verliefen laut einer Pressemitteilung von BMW höchst zufriedenstellend, die letzte Etappe zur Serienreife sei damit absolviert.

Photo by Toby_Parsons, CC0 Public Domain

Photo by Toby Parsons, CC0 Public Domain

Auf dem Programm in Deutschland standen umfangreiche Tests von Lenkung, Bremsen sowie der Federung, Dämpfung und der Radaufhängung. Die Ingenieure haben laut eigener Aussage die Dynamik und den Fahrkomfort des Fahrzeuges noch einmal verbessert und optimiert. Ziel war es nicht mehr und nicht weniger als die ultimative Sportlimousine für das Mittelklasse-Premium-Auto-Segment zu schaffen.

Natürlich zeigte sich das neue Vorzeigemodell des Konzerns aus München wie gewohnt noch nicht in voller Pracht. Ein Erlkönig drehte auf dem Nürburgring seine Runden. Doch bei aller Vorsicht sind die Formen des neuen BMW 3ers bereits deutlich zu erahnen. Dieser lehnt sich beim Design offenbar an seinen grossen Bruder den BMW 5er an und wird eine kleinere Ausgabe des Business-Verkaufsschlagers.

BMW ist cool

Die Autos aus München sind längst in allen Bereichen der Popkultur, wie Filmen, Musik oder Bücher vorgedrungen und gelten nicht mehr als Statussymbol reicher Manager. Was gab es für eine Aufregung, als der irische James-Bond-Darsteller Pierce Brosnan in seinem Debüt „Goldeneye“ plötzlich in einem BMW vorfuhr, statt wie gewohnt im Aston Martin.

Da gefror so manchem Bond-Fan der Wodka Martini im Glas, während er im Spielcasino lässig an der Bar lehnte. Brosnans Nachfolger Daniel Craig hingegen kehrte zu dem klassischen James-Bond-Auto zurück und verwies den Auftritt von BMW in einem der denkwürdigsten Filme mit Casino-Flair in die Bücher der Geschichte. Damit war die Filmkarriere der Bayern aber noch lange nicht vorbei. Wer aktuell die blau-weissen Flitzer in Action erleben will, ist im sechsten Teil von „Mission Impossible“ gut aufgehoben. Nachdem bereits im Vorgänger Tom Cruise im 1er eine gute Figur gemacht hatte, prügelt der Actionstar in „MI6: Fallout“ gleich mehrere BMWs quer durch Paris. So steigert die Marke BMW ihren Coolness-Faktor und stellt gleichzeitig ihre Premiummodelle einem weltweiten Publikum im besten Scheinwerferlicht vor.

Photo by Torsten Dettlaff, CC0 Public Domain

Photo by Torsten Dettlaff, CC0 Public Domain

Das ist neu am 3er

Sportlichkeit ist Trumpf, das zeigen auch die Neuentwicklungen des Wagens. Der Fahrzeugschwerpunkt liegt 10 Millimeter tiefer, das Achsenverhältnis ist auf 50:50 ausbalanciert, die Spur um 30 Millimeter verbreitert und das Gesamtgewicht wurde um 55 kg reduziert. Der Vierzylinder-Ottomotor ist der stärkste jemals in einem Serienmodell von BMW eingebaute Vierzylinder-Antrieb. Die Verbrauchswerte hingegen liegen um fünf Prozent unter dem Vorgänger. Voraussetzung dafür war die Weiterentwicklung des 8-Gang Steptronic Getriebes. Der Partikelfilter des Otto-Motors führt zu einem Emissionsverhalten, das der Abgasnorm Euro 6d-TEMP entspricht.

Das neue Dämpfungssystem gleicht Fahrunebenheiten und Schwingungen besonders sanft aus. Das System gehört beim neuen 3er bereits zur Serienausstattung. Beim M-Sportfahrwerk liegen die Werte sogar rund 20 Prozent unter jenen Werten des Serienfahrzeugs. Das M-Fahrwerk ist zudem mit steiferen Lagern, härteren Federn und zusätzlichen Karosseriestreben und Stabilisatoren deutlich sportlicher ausgeprägt. Der G20 besitzt noch leistungsfähigere Assistenzsysteme, die den Fahrer weiter entlasten. Lenk- und Spurwechselassistent und ein Stauassistent sind tolle Features. Das Einparken kann zukünftig auch der BMW-Display-Schlüssel ferngesteuert übernehmen. Die Sportlenkung des G20 wurde ebenfalls neu konfiguriert. Sie reagiert jetzt noch präziser, dies ist nicht nur in langen Kurven deutlich spürbar, sondern auch bei schnellen Richtungswechseln.

Er kommt

Im Herbst 2018 startet die Serienproduktion des neuen 3er BMW. Der Marktstart wird für das Frühjahr 2019 erwartet. Dann wird sich zeigen, ob BMW den Erfolgslauf des 3er BMW auch in der mittlerweile siebenten Generation fortsetzen kann. Schliesslich kommt mit dem G20 ein runderneuertes Modell des meistverkauften BMWs überhaupt auf den Markt. Die Erfolgschancen für eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte sind gut.

Please follow and like us:

Weitere Artikel



Versteigerungen

Kommentar hinterlassen zu "Der neue 3er BMW ist auf dem Weg zur Serienreife"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Das Zeitlimit ist abgelaufen, bitte erneuern Sie das CAPTCHA.