„Car of the Year 2015“: Wer erhält den Titel?

„Car of the Year 2015“: Wer erhält den Titel?
Bitte bewerten!

Welches wird das „Auto des Jahres 2015“? Diese Frage ist noch nicht entschieden – wer sich Chancen auf diesen Titel ausrechnen kann hingegen schon. Folge, sieben Neuheiten können sich Chancen auf die begehrte Trophäe ausrechnen.

BMW wagt sich an den Frontantrieb

Eigentlich bereits im letzten Jahr erschienen, gehört die Mercedes-Benz S-Klasse sicherlich zu den besten Autos der Welt. Neben vielen technischen Neuerungen, die von Daimler-Konzern erfahrungsgemäss über die S-Klasse in den Massenmarkt eingeführt werden, gibt die aktuelle Generation der Luxus-Limousine einen Impuls in Richtung autonomes Fahren. Bremsassistenten sind nichts Neues mehr, die S-Klasse kann dazu aber im Stop-and-Go-Verkehr auch selbstständig anfahren. Traditionalisten werden sich auch an den BMW 2er Active Tourer erst noch gewöhnen müssen: Das Segment der Vans wurde von den Bayern bisher genauso konsequent gemieden wie der Frontantrieb oder der Dreizylindermotor. Im 2er Active Tourer findet sich nun alles vereint. Innovationen zeigt der Citroen C4 Cactus gleich an mehreren Stellen: Schon das sehr rustikale Design mit seinen als „Airbumps“ bezeichneten Kunststoff-Schützern fällt auf. Im Licht durchfluteten Innenraum überrascht das Bedienkonzept, welches statt auf Knöpfe gänzlich auf einen Touchscreen setzt. Insgesamt spricht der Wagen durch die einfache Ausstattung dennoch hauptsächlich Vernunftmenschen an, für die exklusiver Geschmack und hoher Preis nicht zusammenhängen müssen. Elegant, aber beinahe schon klassisch kommt der neue Ford Mondeo daher. Vor allem die dynamische und aggressive Front gefällt. Zum tollen Design kommt ein optionaler Hybrid-Antrieb, wie er in der Mittelklasse eher selten zu finden ist.

Neuer Twingo mit Heckantrieb

Ebenso unter den sieben beliebtesten Fahrzeugen ist der neue Nissan Qashqai. Der Vorgänger geriet als Mischung aus Kompaktwagen, SUV und Van zum Überraschungshit. Das Votum für die Neuauflage könnte beweisen, dass sich dieser Verkaufserfolg wiederholen könnte. Die aktuelle Modellreihe ist in der Grösse deutlich gewachsen, bietet aber weiterhin ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Design fällt deutlich moderner und die Kunststoffe im Innenraum sichtbar hochwertiger aus. Einen mindestens ebenso grossen Entwicklungsschub macht der neue Renault Twingo: Durch den Heckmotor erreicht der Kleinstwagen eine beachtliche Raumausnutzung. Ein weiterer Vorteil zeigt sich beim Rangieren in engen Innenstädten. Weil kein Motor im Weg ist, können die Vorderräder weiter eingeschlagen werden, als dies bei der Konkurrenz möglich ist. Das knuffige Äußerliche erinnert hingegen eher an die erste Variante des kleinen Franzosen, mit der Renault grosse Erfolge feiern konnte. Der Volkswagen Passat strebt hingegen in eine höhere Klasse: Selbstbewusst bezeichnet VW die neue Mittelklasse als „Premium-Auto ohne Premium-Kosten„. Zumindest in Hinblick auf die Grösse überflügelt der Wolfsburger die Konkurrenz vom Schlage eines 3er-BMW oder einer Mercedes C-Klasse. Ob sich das Manko beim Markenimage überwinden lässt, wird sich zeigen.

Ersatzteile im Internet bestellen: Hohe Ersparnis möglich

Die Neuanschaffung eines solchen Pkw ist natürlich immer mit hohen Einstandspreisen verbunden, deren Wert nicht lange Bestand hat – vor allem im ersten Jahr ist die Wertminderung eines Neuwagens hoch. Wer sich im kommenden Jahr kein neues Auto leisten kann oder will, wird vielleicht in das aktuelle Auto investieren müssen. Schon bald drängen nämlich günstige Jahreswagen der hier vorgestellten Modelle auf den Markt. Für ältere Fahrzeuge lassen sich vor allem im Internet günstig Ersatzteile finden, durch die die Werkstattkosten erheblich gesenkt werden können. Gegenüber dem stationären Ersatzteilhandel überzeugt die Transparenz bei der Preisgestaltung und der Verfügbarkeit. Unabhängig von Marke und Modell gibts günstige Marken Ersatzteile bei Teilestore.ch.

 

Please follow and like us:

Versteigerungen

Kommentar hinterlassen zu "„Car of the Year 2015“: Wer erhält den Titel?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Das Zeitlimit ist abgelaufen, bitte erneuern Sie das CAPTCHA.