PEUGEOT e-208*: 50 Jahre Elektro-Know-how und 25 Millionen Fahrzeuge

By Gordian Hense
Peugeot 50 Jahre elektrischPeugeot 50 Jahre elektrisch

Mit der Einführung der Elektromobilität hat der PEUGEOT e-208* eine neue Ära für die Stadtfahrzeuge der Löwenmarke eingeleitet – 50 Jahre nach der Gründung der Baureihe. PEUGEOT brachte 1972 sein erstes modernes Stadtfahrzeug, den PEUGEOT 104, auf den Markt. Seitdem haben nicht weniger als zehn Generationen und 25 Millionen City-Flitzer die Strassen erobert.

Ein Stadtfahrzeug ist mehr als nur ein Fahrzeug für die Stadt: Es ist oft auch das Modell, das den Zugang zum Auto, zur Mobilität, zu einer Form von Freiheit ermöglicht. Mit den 25 Millionen Stadtfahrzeugen, die im letzten halben Jahrhundert produziert wurden, hat PEUGEOT mehreren Generationen von Fahrerinnen und Fahrern die Möglichkeit gegeben, sich zum ersten Mal hinter das Steuer zu setzen. Mit dem PEUGEOT e-208* hat PEUGEOT auch die Elektromobilität zugänglich gemacht.

Zwischen dem PEUGEOT 104 von 1972 und dem PEUGEOT 208 von heute haben zehn Generationen von Stadtmodellen die Nachfolge im Programm von PEUGEOT angetreten. Die Ziele waren immer dieselben: Modelle anzubieten, die möglichst vielen Menschen den Zugang zu komfortabler, sicherer, praktischer und stilvoller Mobilität ermöglichen, die heute leiser und umweltbewusster denn je ist.

Der PEUGEOT 104, ein vielseitiges, aber kompaktes Fahrzeug, gab den Ton für diese Linie an. Um die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden so genau wie möglich zu erfüllen, hat PEUGEOT seit jeher zwei Arten von Kleinwagen in seinem Programm: reine Stadtfahrzeuge und vielseitige Modelle für die Stadt.

Peugeot 50 Jahre elektrisch

Peugeot 50 Jahre elektrisch

Die Stadtfahrzeuge der 200er-Serie

PEUGEOT 205 (1983 – 1998): Eine grosse Zahl

Der PEUGEOT 205 bringt PEUGEOT in die Moderne. Sein Design, seine Leistung, die Vielfalt der Versionen (Benzin, Diesel, 3- oder 5-Türer, Cabriolet, Van) bieten für jeden etwas. Das Modell hat lange Zeit die Grösse der Fahrzeuge in diesem Segment definiert: 3,70 Meter. Mitte der 1980er Jahre belebte sein kommerzieller Erfolg PEUGEOT die Löwenmarke wieder. Seine GTi-Versionen (77 kW (105 PS), 84 kW (115 PS) und 96 kW (130 PS)) beeindruckten alle Fans. Seine Erfolge im Rallyesport und bei Rallye-Raid gehen als Meilensteine in die Geschichte des Motorsports ein.

  • Länge: 3,71 Meter (3- und 5-türig)
  • Leistungsbereich: 33 bis 147 kW (45 bis 200 PS)
  • 278.050 produzierte Modelle

PEUGEOT 206 (1998 – 2012): das meistverkaufte französische Modell

Mit über acht Millionen verkauften Exemplaren ist der PEUGEOT 206 das meistverkaufte französische Fahrzeug in der Geschichte des Automobilsektors. Sein gewagtes Design und sein dynamisches Fahrverhalten waren besonders beliebt. Mit der Kombination zweier innovativer Modelle, dem SW Kombi und dem CC Coupé-Cabriolet, hat PEUGEOT einen Volltreffer gelandet und Rekorde gebrochen. Der Erfolg des PEUGEOT 205 in der Rallye-Weltmeisterschaft (zwei Titel in den Jahren 1985 und 1986), wurde vom PEUGEOT 206 mit drei aufeinander folgenden Titeln von 2000 bis 2003 noch übertroffen. Der PEUGEOT 206 ist auch das Thema eines Werbefilms des indischen Bildhauers, der aus Einzelteilen seinen eigenen PEUGEOT 206 zusammenstellt.

  • Länge: von 3,83 Meter (3- und 5-Türer) bis 4,03 Meter (SW)
  • Leistungsbereich: 44 bis 130 kW (60 bis 177 PS)
  • 332.416 produzierte Modelle

PEUGEOT 207 (2006 – 2014): weiterentwickelt

Mit der Markteinführung des PEUGEOT 207 begann der Aufstieg von PEUGEOT in das Segment der Stadtfahrzeuge. Mit einer Länge von 4,03 Metern – 20 Zentimeter länger als der PEUGEOT 206 – bietet er mehr Platz. Darüber hinaus wurden die Verarbeitung und der Komfort deutlich verbessert, bei einem Modell, das in Bezug auf Motoren und Karosserieformen (Kombi und Coupé-Cabriolet bleiben erhalten) besonders reichhaltig ist.

  • Länge: 4,03 Meter (3- und 5-türig) oder 4,16 Meter (SW)
  • Leistungsbereich: 51 bis 129 kW (70 bis 175 PS)
  • 573.523 produzierte Modelle

PEUGEOT 208 I (2012 – 2020): Einführung des PEUGEOT i-Cockpit®

Die erste Generation des PEUGEOT 208 zeichnete sich durch die Rückkehr zu kompakteren Abmessungen aus – aber mit mehr Platz an Bord als im PEUGEOT 207 – und durch einen Bruch im Design mit dem PEUGEOT 206 und PEUGEOT 207. Besonders auffällig ist die Veränderung im Innenraum, wo der PEUGEOT 208 das neue Konzept i-Cockpit® einführte, das ganz im Zeichen des Fahrvergnügens steht. Der PEUGEOT 208 GTi ist das erste serienmäßige Stadtfahrzeug von PEUGEOT, das mehr als 147 kW (200 PS) leistet.

  • Länge: 3,97 Meter (3- und 5-türig)
  • Leistungsbereich: 50 bis 153 kW (68 bis 208 PS)
  • 158.177 produzierte Modelle
Peugeot 50 Jahre elektrisch

Peugeot 50 Jahre elektrisch

PEUGEOT 208 II (2019 – heute): mutig und elektrisch

Mit der zweiten Generation des PEUGEOT 208 setzt PEUGEOT ein deutliches Zeichen für den Eintritt in die 2020er Jahre. Sein markantes Design hebt ihn vom PEUGEOT 508 und PEUGEOT 3008 ab, mit einigen Anspielungen auf den PEUGEOT 205 (Versionskennzeichen an den hinteren Säulen, Fensterdesign). Vor allem aber markiert der aktuelle PEUGEOT 208 den Eintritt der Stadtfahrzeuge in das Zeitalter der Elektromobilität für alle. Seit seiner Markteinführung wurden bereits 16 Prozent des PEUGEOT e-208* europaweit produziert. Diese neue Generation, die auch als Benzin- und Dieselversion erhältlich ist, bietet ausserdem fortschrittliche Multimedia-Konnektivität. Eine überzeugende Leistung, die mit dem begehrten Titel „Car of the Year 2020“2 belohnt wurde.

  • Länge: 4,055 Meter (5 Türen)
  • Leistungsbereich: 55 bis 100 kW (75 bis 136 PS)
  • 410 produzierte Modelle bis heute
Peugeot 50 Jahre elektrisch

Peugeot 50 Jahre elektrisch

Die Stadtfahrzeuge der 100er Serie

PEUGEOT 104 (1972 – 1988): ein grosser PEUGEOT in kleiner Ausführung

„Alle 3,58 Meter PEUGEOT!“ Der damalige Werbeslogan war einfach und prägnant. Zum ersten Mal bot eine kleine viertürige Limousine Komfort, Geräumigkeit, Sicherheit und Leistung, die der Oberklasse ebenbürtig sind. PEUGEOT bot sogar eine kürzere 3-türige Version an.

  • Länge: 3,30 Meter (3-Türer) oder 3,58 Meter (4-Türer)
  • Leistungsbereich: 34 bis 68 kW (46 bis 93 PS)
  • 624.992 produzierte Modelle

PEUGEOT 106 (1991 – 2003): stadttauglich und elektrisch

Mit seinem modernen Design, dem grosszügigen Innenraum und einer deutlich reduzierteren Länge als der PEUGEOT 205, mit dem er einige Jahre lang konkurrierte, war der PEUGEOT 106 ein grosser Erfolg bei den Stadtbewohnern. Mit einer breiten Palette von Benzin- und Dieselmotoren experimentierte er 1995 sogar mit einer Elektroversion, die mit einer Nickel-Cadmium-Batterie ausgestattet war, die eine Reichweite von 90 Kilometern bot. Eine echte Leistung für die damalige Technologie, ein Vierteljahrhundert vor dem PEUGEOT e-208*.

  • Länge: 3,58 Meter (3 Türen) oder 3,68 Meter (5 Türen)
  • Leistungsbereich: 33 bis 88 kW (45 bis 120 PS)
  • 798.246 produzierte Modelle

PEUGEOT 1007 (2004 – 2009): innovativ

Der PEUGEOT 1007 war eine Kombination von Innovationen. Zum einen mit seinen beiden elektrisch öffnenden Seitentüren. Zweitens mit seiner Mini-Monospace-Architektur, die ein aussergewöhnliches Platzangebot auf kleinem Raum ermöglichte. Und schliesslich bot er eine breite Palette von Optionen zur individuellen Gestaltung des Innenraums, lange bevor dies in Mode kam. Seiner Zeit voraus zu sein, ist jedoch nicht immer richtig: Der PEUGEOT 1007 war nicht so erfolgreich wie erhofft.

  • Länge: 3,73 Meter (3-türig)
  • Leistungsbereich: 51 bis 81 kW (70 bis 110 PS)
  • 200 produzierte Modelle

PEUGEOT 107 (2005 – 2014): kleines Fahrzeug mit markantem Design

Der PEUGEOT 107 steht in erster Linie für ein gelungenes Design mit überdimensionalen Scheinwerfern, die die Frontpartie optisch aufwerten, und einer originellen Heckklappe, die aus einem einfachen Rauchglasfenster besteht und die Heckpartie elegant gestaltet. Der PEUGEOT 107 ist auch das kleinste Modell von PEUGEOT, das dennoch über fünf Türen und vier Sitze verfügt.

  • Länge: 3,43 Meter (3- und 5-türig)
  • Leistungsbereich: 40 oder 50 kW (54 oder 68 PS)
  • 062 produzierte Modelle
Peugeot 50 Jahre elektrisch

Peugeot 50 Jahre elektrisch

PEUGEOT 108 (2014 – heute): vollständig entwickelt

Der PEUGEOT 108 ist ein bisschen wie ein PEUGEOT 107, der erwachsen geworden ist. Die Grösse hat sich kaum verändert und es ist immer noch ein Vergnügen, in der Stadt zu fahren. Aber das Modell ist anspruchsvoller geworden, mit einem raffinierteren Design, einer raffinierteren Innenausstattung und sogar mit einer Cabrio-Version. Als Zeichen der Zeit hat der PEUGEOT 108 den Dieselmotor hinter sich gelassen.

  • Länge: 3,46 Meter (3- und 5-türig)
  • Leistungsbereich: 51 bis 60 kW (69 bis 82 PS)
  • 968 produzierte Modelle bis heute

*Energieverbrauch in kWh/100 km für PEUGEOT e-208 mit Elektromotor 100 kW (136 PS) bis zu 16,0 – 15,41 (kombiniert) CO2-Emissionen in g/km kombiniert 01

1 Für alle Elektroversionen wurden die Energieverbrauchs- und CO2-Emissionswerte nach dem neu eingeführten Prüfverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt, das auch zur Ermittlung der KFZ-Steuer herangezogen wird. Die angegebenen

Reichweiten und Werte stellen einen Durchschnittswert der jeweiligen Modellreihe dar. Sie können unter Alltagsbedingungen abweichen und sind von verschiedenen Faktoren abhängig, z. B. Ausstattung, gewählte Optionen, Bereifung, Aussentemperatur, persönliche Fahrweise oder Streckenbeschaffenheit. Die Angaben zu Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und CO2-Emissionen beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen, gemäss amtlichem Messverfahren in der jeweils gültigen Fassung, können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über http://www.dat.de im Internet zum Download bereitsteht.

Angaben gemäss den amtlichen Messverfahren.

2 Quelle: https://www.caroftheyear.org/winners/2020/index

Teilen auf:

Kommentar hinterlassen zu "PEUGEOT e-208*: 50 Jahre Elektro-Know-how und 25 Millionen Fahrzeuge"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*