Opel Mokka 2020 – Mut wird belohnt – danke für das tolle Design!

By Gordian Hense
Opel Mokka 2020 an der LadestationOpel Mokka 2020 an der Ladestation

Opel Mokka 2020. Wow, was für ein tolles Design! Opel hat den Mut der sich sicher lohnen wird. Der neue Mokka ist um Jahre weiter als sein Vorgänger. Nicht nur was das Design angeht, sondern auch dass er von Anfang an als reines Elektroauto zu haben ist. Was für ein schöner Wagen.

Modernste, nachhaltige Technik

Ein modern gestaltetes Auto mit moderner, nachhaltiger Technik und das auch noch bezahlbar. Das ist heute nicht so leicht zu haben. Opel prescht auch hier ganz nach vorne. Man kann den Designern von Opel gar nicht genug danken, dass sie solche Akzente setzen, in einer Zeit in der sonst oft gezögert wird. Der Opel Mokka zeigt mit dem Opel-Vizor das neue, moderne Markengesicht Opel’s für die nächsten zehn Jahre und wird damit sicher weltweit Aufsehen erregen. Bei Facelifts der aktuellen Modelle von Opel werden wir das sicher wieder sehen.

Opel Mokka 2020 Elektro

Opel Mokka 2020 Elektro

Das zweite reine Elektrofahrzeug von Opel

Nach dem Verkaufsstart des Opel Corsa-e folgt nun der zweite reine Elektrowagen von Opel. Und noch mehr, der Opel Mokka 2020 ist auch mit Benzin oder Diesel – Motor zu haben. Opel und der PSA-Konzern folgen damit konsequent ihrer Strategie für alle etwas zu bieten. Ob nun jemand voll nachhaltig mit einem reinen Elektroauto fahren möchte oder doch lieber auf einen Benziner oder Diesel setzt. Der Kunde kann entscheiden und hat damit die Freiheit die er gerne möchte.

Kompakter mit mehr Raum

Der neue Opel Mokka ist 12,5 Zentimeter kürzer als die Vorgängergeneration – und das bei einem um zwei Millimeter leicht längeren Radstand. So bietet er fünf Personen Platz und ein vergleichbares Ladevolumen von bis zu 350 Litern. Mit einer Länge von gerade einmal 4,15 Meter ist das Auto wendig in der Stadt unterwegs und lässt sich spielerisch auch in enge Lücken einparken. Das Design des neuen Mokka überrascht mit atemberaubenden Proportionen und einer bestechenden Präzision bis ins kleinste Detail. Das mutige Äussere wird durch kurze Überhänge und einen ausgewogenen, breiten Stand charakterisiert. Er trifft die Wünsche nach einem SUV ohne im Alltag durch zu grosse Dimensionen zu stören.

Opel Mokka 2020 digitales Infodisplay

Opel Mokka 2020 digitales Infodisplay

Top reines, digitales Display der neusten Generation

Ein weiteres Highlight ist das neue, vollkommen digitale Cockpit der neusten Generation. Es heisst „Opel Pure Panel“ und enthält keine analogen Anzeigenelemente mehr, nur noch digitale. Die horizontale Instrumentenanzeige zeigt auf zwei Widescreen-Dispalys alles was der Fahrer an Informationen benötigt. Über intuitive Bedienung wird sicher gestellt, dass der Fahrer sich voll auf das Verkehrsgeschehen konzentrieren kann. Die wichtigsten Funktionen lassen sich nach wie vor über Bedientasten steuern, so dass der Fahrer nicht durch die Suche in Untermenüs abgelenkt wird.

Mehrwert und Sicherheit – Demokratisierung der Technik

Der neue Mokka setzt die Tradition von Opel fort, innovative Technologien aus höheren Fahrzeugklassen weiten Käuferkreisen zu erschliessen. Das beste Beispiel ist das in dieser Kategorie einzigartige adaptive und damit jederzeit blendfreie IntelliLux LED®- Matrix-Licht mit insgesamt 14 Elementen. Alle Mokka-Modelle verfügen bereits serienmässig über LED-Lampen an Front und Heck, eine elektrische Parkbremse und Verkehrsschilderkennung. Auf Wunsch sind weitere Hightech-Systeme wie der Automatische Geschwindigkeits-Assistent ACC (Adaptive Cruise Control), der aktive Spurhalte-Assistent sowie die 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera erhältlich.

Opel Mokka 2020 Elektro

Opel Mokka 2020 Elektro

Schon jetzt auf der Multi- Energy-Plattform CMP

Die neuste Mokka-Generation wird auf der Multi- Energy-Plattform CMP aufgebaut. Damit ist es möglich eine leichte, modulare Baukastenbauweise zu realisieren die im höchsten Masse flexibel ist. So ist es möglich den neuen Mokka als reines Elektroauto auf der gleichen Plattform zu bauen, wie einen Benziner oder Diesel. Im PSA – Konzern ist es dadurch auch möglich einen Pendant des Mokka als Peugeot oder Citroen zu fertigen. Das schafft grosse Synergien und spart enorm viel Kosten. Was letztlich dem Kunden Vorteile bietet.

Weniger Gewicht mehr Agilität

Das Engineering-Team in Rüsselsheim hat hart daran gearbeitet, das Fahrzeuggewicht zu reduzieren – der neue Mokka wiegt bis zu 120 Kilogramm weniger als der Vorgänger – und zugleich die Karosseriesteifigkeit zu erhöhen. Mit den tief im Fahrzeugboden verbauten Batterien konnte die Verwindungssteifigkeit der Elektrovariante so um bis zu 30 Prozent gesteigert werden. Die Vorteile liegen auf der Hand: Der neue Mokka verbraucht wesentlich weniger Energie und macht mit seinem agilen und direkten Ansprechverhalten ungemein viel Fahrspass.

Opel Mokka 2020 Elektro

Opel Mokka 2020 Elektro

Als erster rein elektrisch

Als erstes Modell in der Opel-Geschichte fährt der neue Mokka direkt ab Marktstart elektrisch vor. Der Antrieb im Mokka-e verbindet emissionsfreies Fahren mit einem aussergewöhnlichen Fahrerlebnis. Der Elektromotor liefert 100 kW/136 PS Leistung und 260 Newtonmeter maximales Drehmoment aus dem Stand. Unmittelbares Ansprechverhalten, Agilität und Dynamik gehören zu seinen herausragenden Eigenschaften. Der Fahrer kann je nach Bedarf und Laune zwischen den drei Fahrstufen Normal, Eco und Sport wählen. Die gleiche Elektro-Motorisierung bietet der Opel Corsa-e, für den wir einen Testbericht geschrieben haben.

Werte wie beim Opel Corsa-e

Die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit liegt bei 150 km/h, um den Verbrauch der gespeicherten Energie zu schonen und die Reichweite zu gewährleisten. Im Normal-Modus lassen sich im Mokka-e bis zu 322 Kilometer gemäss WLTP-Zyklus1 rein elektrisch zurücklegen. Mit Eco lässt sich die Reichweite weiter optimieren. An einer 100 kW-Gleichstrom-Säule (dafür ist der Mokka-e serienmässig ausgerüstet) kann die 50 kWh-Batterie in 30 Minuten per Schnellladung bis zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden. Und das egal ob Wall Box, High-Speed-Charging oder Kabellösung für die Haushaltssteckdose – der neue Mokka-e ist auf alle Ladeoptionen vom einphasigen bis zum dreiphasigen Laden mit 11 kW vorbereitet und überzeugt zudem mit einer 8-Jahres- Garantie für die Batterie.

Hochmoderner Assitenzsysteme

Hochmoderne, für diese Fahrzeugklasse aussergewöhnliche Assistenzsysteme machen die Fahrt im neuen Mokka noch sicherer und entspannter. Dazu zählt der Automatische Geschwindigkeits-Assistent ACC (Adaptive Cruise Control) mit Stop-und-Go-Funktion genauso wie der aktive Spurhalte-Assistent. Das System beugt durch sanfte Gegenlenkbewegungen nicht nur einem unbeabsichtigten Fahrbahnwechsel vor, sondern hält das Auto mittig in der Spur.

Opel Mokka 2020 Elektro

Opel Mokka 2020 Elektro

Top Sitzkompfort

Zu einem Opel gehören ausgezeichnete Sitztechnik und -komfort par excellence. Im Angebot sind verschiedene Sechs-Wege-Ergonomiesitze, die sich ganz individuell einstellen lassen. Krönung ist der beheizbare Leder-Komfortsitz mit perforiertem Bezug und Massagefunktion für den Fahrer. Für den neuen Mokka lassen sich eine sportliche Alcantara und eine klassisch schöne Volllederausstattung bestellen – nicht selbstverständlich für ein Fahrzeug im B-Segment.

Das X wurde gestrichen

Das X des früheren Opel Mokka, welches auf den Allradantrieb hinwies, wurde nun gestrichen. Eine Allradversion wird es vermutlich nicht mehr geben. Aber dafür kann man ja alle Assistenzmodule nutzen welche z.B. für Traktionskontrolle sorgt.

Fazit

Es ist jetzt schon klar, der neue Mokka wird sicher ein grosser Wurf. In dem Segment SUV, mit seinen praktischeren Aussen-Dimensionen, wird er ein Liebling der Frauen werden. Grosse Heckklappe, viel Laderaum, erhöhte Sitzposition, gutes Aussen- und Innen-Design, hochwertig anmutende Materialien und praktische, bewährte Bedienelemente kombiniert mit nachhaltiger Antriebstechnologie ist einfach unwiderstehlich. Über den Marktstart und die Preise schweigt sich Opel derzeit noch aus.

Bildergalerie

 

Teilen auf:

Weitere Artikel



Über den Autor

Gordian Hense
Gordian Hense, Dipl. Wirtschaftsingenieur (FH) war lange Jahre in der Deutschen Automobilindustrie tätig und beschäftigt sich seit dem mit diesem Thema. Neben Fahrzeugen aller Art begeistern ihn auch die Themen Software, Internet, Online-Marketing, Politik, Wirtschaft und Gesundheit. Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Opel Mokka 2020 – Mut wird belohnt – danke für das tolle Design!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Das Zeitlimit ist abgelaufen, bitte erneuern Sie das CAPTCHA.