Dacia Spring Electric – das günstige Elektroauto von Renault kommt 2021

By Gordian Hense
Dacia Spring ElectricDacia Spring Electric

Elektropremiere für Dacia

Das Showcar Dacia Spring Electric gibt einen Ausblick auf das erste Elektroauto der Marke Dacia. Der Marktstart für den kompakten Fünftürer ist für 2021 geplant.

Concept Car gibt Ausblick auf Elektromobilität

Das Spring Electric Showcar zeigt, wie sich die Tugenden der Marke Dacia in einem rein batteriebetriebenen City-Car umsetzen lassen. Dank alltagsorientierter Ausstattung und robuster Konstruktion richtet sich das Elektromodell an Kunden, die den Einstieg in die Elektromobilität zum erschwinglichen Preis suchen. Mit einer Reichweite von rund 200 Kilometern nach WLTP  erfüllt der Dacia Spring electric alle Anforderungen für den Stadtverkehr und den stadtnahen Bereich. Dank lokal emissionsfreiem Betrieb, agilen Fahreigenschaften und grosser Bedienfreundlichkeit beim Ladevorgang erfüllt die Studie ebenfalls alle Voraussetzungen für den Einsatz im Carsharing und vergleichbaren Mobilitätskonzepten. Darüber hinaus ist der Dacia Spring Electric besonders wartungsarm ausgelegt.

Bewährte Technik durch Erfahrungen mit dem Renault ZOE

Technisch profitiert das erste Dacia Elektroauto von der zehnjährigen Erfahrung der Renault Gruppe bei der Elektromobilität. Mit dem Renault ZOE bietet sie eines der meistgefragten batteriebetriebenen Fahrzeuge Europas an.

Zu den äusseren Merkmalen zählen das ausdrucksstarke SUV-Design, die erhöhte Bodenfreiheit sowie die unverwechselbare Front- und Heckgestaltung mit typischen Crossover-Elementen.

Dazu kommen Voll-LED-Scheinwerfer. Sie setzen sich aus den Hauptscheinwerfern sowie vier weiteren, darunter angeordneten Leuchtelementen zusammen. Die Rücklichter sind ebenfalls durchgängig in LED-Technik ausgeführt. Ihr Design in Form eines doppelten „Y“ gibt einen Ausblick auf die zukünftige Lichtsignatur der Marke.

Weitere Akzente setzt beim Showcar Dacia Spring Electric die graue Pastelllackierung mit orangefarbenen Dekorelementen. So sorgen Radläufe, Dachträger und seitliche Protektoren für markante Farbkontraste.

Elektromobilität zu günstigen Preisen

Der Dacia Spring Electric orientiert sich an dem Renault City K-ZE, der in Asien für rund 62’800 RMB ca. 8’750 Euro verkauft werden soll. Die genauen technischen Daten wurden von Dacia noch nicht vorgestellt. Sie dürften aber wohl in den Bereichen des aktuellen Renault ZOE und des City K-ZE liegen, also zwischen 250 und 400 Kilometer Reichweite. Laut Berichten in der Branche könnte er in Deutschland für um die 11’500 Euro angeboten werden. Für die Schweiz liegen noch keine Schätzungen vor, weit entfernt dürften sie aber nicht liegen. Anlässlich der IAA 2019 hatte Renault-Markenchef Thierry Bolloré eine Zielgrößenordnung von 10.000 britischen Pfund angetönt. Das wären derzeit rund 14’000 CHF.

CO2 – Richtwerte zwingen zu günstigen Verkäufen von Elektroautos

Alle europäischen Hersteller geraten in Gefahr die CO2 – Richtwerte für ihre Flotten zu überschreiten und dann dafür hohe Strafen zahlen zu müssen. Deshalb liegt es nahe, dass z.B. Renault mit dem Dacia Spring Electric den CO2 – Schnitt im Konzern für Europa erheblich reduzieren möchte. Die positiven Abverkäufe des Renault ZOE scheinen dazu nicht auszureichen. Man kann also davon ausgehen das Renault dieses Fahrzeug in Europa auch zu einem sehr günstigen Preis auf den Markt bringen und die Verkäufe stark pushen wird. Damit könnte sich, auch bei anderen Marken, der Automarkt für Elektroautos, endlich zu einem Käufermarkt wenden.

In Deutschland starke Förderung durch Staat, Energieunternehmen oder Kommunen

In Deutschland werden derzeit bis zu 6’000 Euro Förderung bei einem Kauf eines Elektroautos oder PlugIn-Hybrid von der Regierung dazu gezahlt. Private Ladestationen werden ebenfalls von der Regierung bezuschusst. Ja, sogar manche Energieunternehmen oder Kommunen zahlen den Käufern Prämien, wenn sie auf Elektroautos umsteigen. Die bisherige Förderung wurde nun sogar bis 2025 ausgedehnt. Bei einem Umstieg von einem Diesel zu einem Elektroauto kann man bis zu 10’000 Euro sparen.

Unter den Herstellern scheint ein regelrechter Run um Elektroautokäufer entfesselt worden zu sein. Hyundai z.B. bietet derzeit Rabatte von bis zu 8’000 Euro auf Elektroautos in Deutschland an. Bei Nissan werden sogar Abschläge von bis zu 10’000 Euro in Deutschland angeboten. In den Markt scheint endlich richtig Bewegung zu kommen. Die Hersteller kommen nicht darum herum ihre Ware günstig an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Denn über allem schweben die hohen Strafen für die Überschreitung der CO2 Richtwerte der verkauften Flottenfahrzeuge. Die alle unbedingt vermeiden wollen.

Teilen auf:

Weitere Artikel



Kommentar hinterlassen zu "Dacia Spring Electric – das günstige Elektroauto von Renault kommt 2021"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Das Zeitlimit ist abgelaufen, bitte erneuern Sie das CAPTCHA.